Migrationspakt

Gegner und Befürworter streiten über den Migrationspakt

Frauke Wolter

Von Frauke Wolter

So, 25. November 2018 um 13:10 Uhr

Ausland

Im Netz geht es hoch her: Gegner des UN-Migrationspakts prophezeien Masseneinwanderung und das Ende der nationalen Souveränität. Befürworter sehen die Auswirkungen gelassen.

Die AfD hat eine Seite ins Netz gestellt, auf der ein Countdown bis zum 10. Dezember läuft. Dann soll das Gipfeltreffen in Marrakesch, Marokko, stattfinden, wo der Migrationspakt von den Staats- und Regierungschefs angenommen werden soll. Unterzeichnet wird hier nichts. Konsens oder Abstimmung – so ist die Gepflogenheit bei der UNO.

Laut dem Auswärtigen Amt hat der Pakt "in der ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ