Account/Login

Carlos Sarras aus Bethlehem

Hirte ohne Weide

  • Lissy Kaufmann

  • Mo, 24. Dezember 2012
    Ausland

Einer der letzten Hirten von Bethlehem ist Carlos Sarras, der aufgrund der Enge seine 55 Tiere mittlerweile im Stall neben seinem Haus hält .

Bethlehem in Erwartung der Weihnachtsgäste  | Foto: usage Germany only, Verwendung nur in Deutschland
Bethlehem in Erwartung der Weihnachtsgäste Foto: usage Germany only, Verwendung nur in Deutschland
Nach fünf großen Sprüngen endet für die Schafe in Beit Jalla die Freiheit. Der Schäfer Carlos Sarras, 75 Jahre alt, zieht an diesem Morgen um Viertel nach acht die Stalltür auf und wedelt mit seinem Stöckchen, um seinen 55 Schafen Dampf zu machen. Die Tiere wissen, dass sie nur in das kleine Gehege auf der anderen Seite springen dürfen. Und Carlos weiß, dass sie wieder versuchen werden, an seinem Wohnhaus vorbei auf die angrenzenden Felder zu hopsen. Doch in einem Gebiet, in dem sich selbst die Bewohner nicht überall frei bewegen können, endet auch die Freiheit der Schafe spätestens an den Mauern zur nächstgelegenen Siedlung – oder an der Grenze zu Israel.
Ein kalter Wind weht an diesem Morgen über den Hof von Carlos Sarras in Beit Jalla, einer gut 12000 Einwohner zählenden Kleinstadt nahe ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar