Reportage

Warum viele Flüchtlinge aus Gambia nach Südbaden kommen

Frauke Wolter

Von Frauke Wolter

Do, 01. Dezember 2016 um 10:34 Uhr

Südwest

Viele Flüchtlinge aus Gambia, wo ein Diktator herrscht, kommen in den Südwesten. Das liegt auch an der Außenstelle des Bundesamt für Migration und Flüchtlinge in Karlsruhe. Das Innenministerium forciert derweil die Abschiebungen. Doch Flüchtlingshelfer wie in Breisach kämpfen für ihre Schützlinge.

Keine Namen, kein Foto, keine Einzelheiten aus dem Lebenslauf. Die Angst sitzt den beiden jungen Männern aus Gambia im Nacken. Die Angst vor dem Diktator Yahya Jammeh. Seit fast zwei Jahren sind sie schon in Deutschland, ihr Asylantrag ist noch nicht beschieden. Was, wenn sie zurückmüssen? Was, wenn die Schergen des Regierungschefs sich rächen an der Familie, die noch immer in Gambia lebt? Belly Bones* und Josef* (Namen von der Redaktion geändert) sind zu diesem Gespräch in ein Helferhaus einer südbadischen Gemeinde gekommen. Trotz der Angst. Denn die Öffentlichkeit soll wissen, was in ihrem kleinen Land in Westafrika seit Jahrzehnten schon geschieht. Und auch, weil Innenminister Thomas Strobl (CDU) immer wieder davon spricht, Gambia als sicheres Herkunftsland einstufen zu wollen, in das die Menschen dann leichter abgeschoben werden können.

Spezialisten des Bamf für Gambia sitzen in Karlsruhe
"Mein Land war früher ein Paradies", sagt Josef leise, "heute verschwinden Menschen und kommen nie wieder. Die Justiz, die Medien, das Internet – alle werden kontrolliert, selbst wenn du nicht politisch aktiv bist. In Gambia ist aber alles politisch."

Gemessen an der Bevölkerungszahl von knapp zwei Millionen hat Gambia eine der höchsten Emigrationsquoten weltweit. Vor einigen Jahren flohen die Menschen auf offenen Booten entlang der Atlantikküste; seit dem Sturz des libyschen Diktators Gaddafi kommen sie über Libyen nach Europa. 14 500 Gambier lebten Ende August in Deutschland ; die meisten davon, 10 300, in Baden-Württemberg . Der Grund: Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (Bamf) hat seine Spezialisten für Gambia in der Außenstelle Karlsruhe stationiert.

"Ich vergrabe euch neun Fuß tief in der Erde – so droht der Präsident allen seinen Kritikern. Und das im ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos

  • BZ-Plus Artikel und BZ-Archiv-Artikel lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

BZ-Digital Basis

9,90€ / Monat

  • Lesen Sie unbegrenzt alle Artikel auf badische-zeitung.de inkl. BZ-Plus- und BZ-Archiv-Artikel
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung