Proteste auch in Isfahan

Stephanie Rohde und Annemarie Rösch

Von Stephanie Rohde & Annemarie Rösch

Do, 24. Dezember 2009

Ausland

Die iranische Opposition gibt nicht auf / Polizei geht bei Trauerfeier gegen Demonstranten vor

FREIBURG. Im Iran ist es am Mittwoch erneut zu Zusammenstößen zwischen der Polizei und Oppositionsanhängern gekommen. Wie auf Internetseiten von Regimekritikern berichtet wurde, ereigneten sich die Auseinandersetzungen bei einer Trauerfeier für den am Wochenende gestorbenen Großajatollah Hussein Ali Montaseri in der Freiburger Partnerstadt Isfahan. Montaseri galt als ein scharfer Kritiker des gegenwärtigen Regimes.

Wie von einem gebürtigen Isfahaner aus Freiburg zu erfahren war, wurden etwa 50 Demonstranten festgenommen. Es ist allerdings schwierig, sich ein genaueres Bild von den Vorgängen zu machen, da die iranische Führung ausländische Journalisten daran hindert, über Proteste zu berichten. Deshalb gibt es auch keine aktuellen Bilder. Meistens dringen die Informationen über Telefon oder Internet nach draußen. Ihre Namen ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ