Account/Login

Proteste auch in Isfahan

Annemarie Rösch
  • Stephanie Rohde &

  • Do, 24. Dezember 2009
    Ausland

     

Die iranische Opposition gibt nicht auf / Polizei geht bei Trauerfeier gegen Demonstranten vor

Oppositionelle bei der Trauerfeier für Montaseri in Ghom   | Foto: dpa
Oppositionelle bei der Trauerfeier für Montaseri in Ghom Foto: dpa

FREIBURG. Im Iran ist es am Mittwoch erneut zu Zusammenstößen zwischen der Polizei und Oppositionsanhängern gekommen. Wie auf Internetseiten von Regimekritikern berichtet wurde, ereigneten sich die Auseinandersetzungen bei einer Trauerfeier für den am Wochenende gestorbenen Großajatollah Hussein Ali Montaseri in der Freiburger Partnerstadt Isfahan. Montaseri galt als ein scharfer Kritiker des gegenwärtigen Regimes.

Wie von einem gebürtigen Isfahaner aus Freiburg zu erfahren war, wurden etwa 50 Demonstranten festgenommen. Es ist allerdings schwierig, sich ein genaueres Bild von den Vorgängen zu machen, da die iranische Führung ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar