Krieg

Türken bekämpfen die Kurden in Nordsyrien mit Hilfe von Dschihadisten

Michael Wrase

Von Michael Wrase

Di, 06. Februar 2018 um 08:03 Uhr

Ausland

Die meisten sogenannten "Rebellen" haben vor ihrer Anwerbung durch die türkische Armee für dschihadistische Verbände gekämpft.

Sie hocken im Halbkreis und lauschen verzückt einem spindeldürren Tschetschenen, der mit kehliger Stimme ein sogenanntes Naschid singt. Es ist eine dschihadistische Hymne, mit der die Zuhörer auf den Kampf und den womöglich bevorstehenden Märtyrertod eingestimmt werden sollen. "Noch gestern waren wir mit Bin Laden in Tora Bora und heute vernichten wir die Ungläubigen in Afrin", schlägt der singende Dschihad-Kämpfer den Bogen von Afghanistan nach Syrien. Der Videoclip wurde vor ein paar Tagen auf einer ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

NUR BIS ENDE MAI: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Jetzt 50% sparen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ