Karlsruhe

Die Vandalen: Hüter römischer Kultur

Wulf Rüskamp

Von Wulf Rüskamp

Fr, 30. Oktober 2009 um 09:34 Uhr

Ausstellungen Rezensionen

Das Landesmuseum in Karlsruhe versteht es, schwierige Stoffe populär zu vermitteln und so die Besucher behutsam aufzuklären. Das zeigt auch die aktuelle Ausstellung über die Vandalen.

Nein, die Vandalen haben sich nicht wie Vandalen aufgeführt. Dieser Satz muss am Anfang stehen. Denn er benennt das Klischee, gegen das die Karlsruher Ausstellung über das Königreich der Vandalen in Nordafrika angeht. Selbstverständlich nutzt das Badische Landesmuseum das Klischee auch als Anreiz, um Publikum zu locken: Vandalismus kennt jeder – doch was weiß man von diesem germanischen Volk? Nach dem Besuch der Ausstellung gewiss so viel, dass man Vandalismus als Begriff für Akte der Kulturzerstörung oder für blindes Wüten gegen öffentliche Einrichtungen als eher unpassend ansieht.

Das Landesmuseum versteht es schon seit längerer Zeit, schwierige Stoffe populär zu vermitteln und so die Besucher behutsam aufzuklären. Auch Sonderausstellung "Erben des Imperiums in Nordafrika – Das Königreich der Vandalen" ist lehrreich. Sie ...

BZ-Archivartikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 15 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ Plus und BZ-Archivartikeln.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 15 Artikel pro Monat kostenlos
  • Exklusive BZ Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archivartikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ