Bei Kontrolle

Autofahrer gibt in Laufenburg zu, betrunken zu sein

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Di, 30. Juni 2020 um 11:39 Uhr

Laufenburg

Der Mann schätzt bei der Polizeikontrolle, 1,6 Promille intus zu haben. Es waren knapp zwei Promille.

Bei einer Verkehrskontrolle am Montagabend in Laufenburg hat ein Autofahrer gleich zugegeben, zu viel getrunken zu haben, berichtet die Polizei in ihrer Pressemitteilung vom Dienstag. Gegen 22.40 Uhr war der 57-jährige Autofahrer kontrolliert worden. Bei ihm wurde deutlicher Alkoholgeruch, eine lallende Aussprache und eine eingenässte Hose festgestellt. Der Mann gab gleich seinen Alkoholkonsum zu und schätzte, mindestens 1,6 Promille zu haben. Ganz daneben lag er mit seiner Einschätzung nicht. Ein Alkoholtest mit einem Alcomaten ergab dann knapp zwei Promille. Eine Blutprobe folgte, der Mann wird angezeigt.