Rheinfelden

Autoposer in der Rheinbrückstraße erwartet nach Polizeikontrolle ein hohes Bußgeld

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

So, 21. Juli 2019 um 15:00 Uhr

Rheinfelden

Die Polizei hat am Wochenende wegen Anwohnerbeschwerden die Rheinbrückstraße überwacht. Dabei stellte sie zwei "Autoposer" fest, die nun zur Kasse gebeten werden.

In der Nacht von Samstag auf Sonntag hat die Polizei aufgrund von Anwohnerbeschwerden die Rheinbrückstraße in Rheinfelden verschärft überwacht, wie sie in ihrer Mitteilung schreibt. Dabei konnten zwei Autofahrer beobachtet werden, die mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit die Rheinbrückstraße hin und her fuhren. Dabei drehten sie ihre Motoren hoch, so dass es dadurch zu einer erheblichen Lärmbelästigung kam.
Die Fahrzeugführer wurden angehalten und einer Kontrolle unterzogen. Sie erwartet nun ein empfindliches Bußgeld in dreistelliger Höhe.