Teure Entsorgung

Sperrmüll statt Spende: Bei der AWO in Schopfheim wird immer mehr Müll abgeladen

Nicolai Kapitz

Von Nicolai Kapitz

Fr, 02. August 2019 um 10:00 Uhr

Schopfheim

In dem Sozialkaufhaus werden vermehrt Gegenstände abgegeben, die auf den Sperrmüll müssten. Das Müllproblem haben auch andere AWO-Einrichtungen. Die Wohlfahrt muss die Entsorgung teuer bezahlen.

Zu einem Hilferuf hat die Arbeiterwohlfahrt (AWO) am Donnerstagmorgen einen Besuch des SPD-Landtagsabgeordneten Rainer Stickelberger im neuen AWO-Sozialkaufhaus "Schatzstübli" genutzt. Die AWO beklagt ein zunehmendes Müllproblem: Es werden zunehmend einfach Gegenstände beim Kaufhaus abgeladen, auch außerhalb der Öffnungszeiten, die die Mitarbeiter dann auf eigene Rechnung entsorgen müssen. Dadurch entstehe eine Menge Arbeit und obendrein auch Mehrkosten – nicht nur in Schopfheim.

Rainer Stickelberger ist auf Sommertour. Zum inzwischen 19. Mal bereist der frühere Landesjustizminister seinen Wahlkreis, um sich in verschiedenen Gemeinden nach den drängendsten Themen zu erkundigen. ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ