Die Tafel braucht dringend mehr Platz

Hans-Peter Müller

Von Hans-Peter Müller

Di, 21. März 2017

Bad Krozingen

Angesichts der steigenden Nachfrage nach günstigen Lebensmitteln und Kleidern stößt auch das ehrenamtliche Konzept an Grenzen.

BAD KROZINGEN/STAUFEN. "Wir sind ein kleiner Verein, der eigentlich ein viel zu großes Rad dreht." Dirk Monath, Vorsitzender des Vereins Staufener Tafel, bringt es auf den Punkt und macht dem hiesigen CDU-Landtagsabgeordneten Patrick Rapp bei dessen Besuch in der Bad Krozinger Hauptstelle der Tafel deutlich, wo es klemmt. Vor allem fehlt es an Platz. Aber auch an einer zukunftsträchtigeren Struktur.

Die 80 Quadratmeter, die man für Laden, Lagerflächen und Büro direkt am Bahnhof hat, sind angesichts der innerhalb von einem Jahr rasant von 800 auf 1200 angewachsenen Zahl der Berechtigten, die einen Ausweis zum Bezug günstiger Lebensmittel haben, lächerlich wenig. Das sehen auch Rapp und die beiden Bad Krozinger CDU-Stadträte Sabine ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

NUR BIS ENDE MAI: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Jetzt 50% sparen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ