300 Demonstranten gegen Atdorf

Michael Gottstein

Von Michael Gottstein

Mo, 29. November 2010

Bad Säckingen

BI-Chef Stöcklin ist zuversichtlich: Noch ist nichts entschieden / Landtagskandidaten von Grünen, FDP und Linken unter den Rednern.

BAD SÄCKINGEN. Rund 300 Bürger sind der Einladung der "Bürgerinitiative Atdorf"" gefolgt und haben am Samstagvormittag in der Bad Säckinger Innenstadt friedlich gegen das geplante Pumpspeicherkraftwerk demonstriert. Die Redner kritisierten, dass das Projekt nicht der Speicherung von Energie aus erneuerbaren Quellen, sondern der Veredelung von Strom aus Atom- und Kohlekraftwerken diene. Sie verwahrten sich auch gegen den Vorwurf der Fortschrittsfeindlichkeit.

Der BI-Vorsitzende Klaus Stöcklin erklärte mit Blick auf das abgeschlossene Raumordnungsverfahren, dass selbiges "nicht neutral" sei, und die Landtagskandidatin Ruth Cremer-Ricken (Grüne) verwies darauf, dass die Bohrtiefe bei der Ersatzwassererkundung überschritten wurde und im Sondierstollen mehr als die zulässigen 50 Sekundenliter Wasser angefallen waren. "Und das Landratsamt hat dem ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ