Autostopp mit zwei Stationen

Hans-Walter Mark

Von Hans-Walter Mark

Sa, 16. Juni 2018

Bad Säckingen

BZ-Plus Wer in Bad Säckingen auf der Bank sitzt, will nach Harpolingen, wer in Harpolingen darauf sitzt, will in die Kernstadt.

BAD SÄCKINGEN – HARPOLINGEN. Mobilität ist für Harpolingen das A und O. Dies gilt insbesondere für ältere Dorfbewohner und Jugendliche ohne eigenes Auto. Als mobilitätsfördernde Maßnahme hat der Harpolinger Ortschaftsrat Anfang vergangenen Jahres "Mitfahrerbänkle" beschlossen. Wer in Harpolingen auf dem Bänkle sitzt, will nach Bad Säckingen, wer auf dem Bänkle an der Gewerbeschule in Bad Säckingen sitzt, will nach Harpolingen.

Die Initiative für die Mitfahrbänkle ging vom Bürgerverein "Daheim in Harpolingen" aus. Der Bürgerverein übernahm außerdem die Projektumsetzung; Projektleiterin ist Christina Büche. Am Donnerstag weihte der Bürgerverein das Mitfahrerbänkle offiziell ein. Dabei stellte Christine Oechslein, die Vorsitzende des ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ