Eigenheiten

Bahnhöfe am Hochrhein im BZ-Test

Bianca Fritz

Von Bianca Fritz

So, 20. Oktober 2013 um 11:07 Uhr

Bad Säckingen

Die Bahnhöfe am Hochrhein: moderne Reisepunkte oder dreckige Nix-wie-weg-Orte? Die BZ besuchte die Bahnhöfe Wehr-Brennet, Bad Säckingen, Murg, Laufenburg und Laufenburg-Ost.

An diesen Bahnhöfen hat die Deutsche Bahn in den vergangenen zwei Jahren Hunderttausende Euro investiert. Doch der Handlungsbedarf an Bahnhöfen scheint nie zu enden.

Wie gut ein Bahnhof ist, hängt auch davon ab, wen man fragt: "Wir fühlen uns wohl hier", sagen Elena und Deborah Schlipphack, die sich vor dem Regen ins Wartehäuschen am Bahnhof Laufenburg-Ost geflüchtet haben. Die beiden 15-Jährigen fahren regelmäßig die Strecke von Laufenburg-Ost nach Rheinfelden, um mit ihrer Mädchenfußballmannschaft zu trainieren. Unsicher fühlten sie sich eigentlich nie und es sei auch meistens sauber. "Viel besser als Rheinfelden", betonen sie. Dabei hat der Zielbahnhof doch auf den ersten Blick so viel mehr zu bieten: eine Schalterhalle, Fotoautomaten, einen IR-Halt. Laufenburg-Ost hingegen ist doch nur ein kleiner, ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ