Account/Login

Junge Frauen können sich nun besser wehren

  • Do, 09. März 2017
    Bad Säckingen

     

Kurs in Bad Säckingen zur Selbstbehauptung von Jugendlichen / Die richtige Körpersprache ist in einem Konfliktfall ganz wichtig.

Bei Bianka Neußer (in hellblauer Train...te von links) hat den Kurs initiiert.   | Foto: CHRISTIANE WEISHAUPT
Bei Bianka Neußer (in hellblauer Trainingsjacke) lernen junge Auszubildende des Bildungszentrums Christiani Selbstverteidigung im Rahmen des Projekts „Power Girls“, finanziert durch den Zonta Club Bad Säckingen, hier vertreten durch Margarete Basler, Ingrid Stehle, Maria von Kageneck und Ute Stoll (stehend von links). Katja Mülhaupt (Sechste von links) hat den Kurs initiiert. Foto: CHRISTIANE WEISHAUPT

BAD SÄCKINGEN. In einem zweitägigen Kurs lernten weibliche Auszubildende des Bildungszentrums Christiani in Bad Säckingen, wie sie sich gegen die verschiedensten Formen von Gewalt wehren können. Finanziert wurde der Kurs vom Zonta Club Bad Säckingen, der seit 2004 unter dem Namen "Power Girls" Kurse zur Selbstbehauptung und Selbstverteidigung von Frauen und Mädchen in Zusammenarbeit mit Schulen und Einrichtungen im Landkreis Waldshut organisiert.

Wie festgetackert steht Bianka Neußer breitbeinig vor einer Gruppe junger Frauen im Alter von 17 bis 24 Jahren. Durchtrainiert und drahtig, scheint die zierliche Frau mit der sportlichen Kurzhaarfrisur so leicht nichts umzuhauen. Doch als sie von ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar