Schon zur Schulzeit aufmüpfig

Roswitha Frey

Von Roswitha Frey

Di, 13. März 2018

Bad Säckingen

BZ-Plus Frank van Veen und Heinz Schlögl haben in der Villa Berberich aus den Werken von Bertolt Brecht vorgelesen.

BAD SÄCKINGEN. Einen riesigen Stapel Bücher haben Frank van Veen und Heinz Schlögl vor sich auf dem Tisch aufgebaut: die 20-bändige Gesamtausgabe der Werke von Bertolt Brecht. Bei der Brecht-Matinee am Sonntag vor vollbesetzten Reihen in der Bad Säckinger Villa Berberich haben die beiden Sprecher eine "subjektive Auswahl" aus den Stücken, Gedichten und Geschichten des großen Dramatikers und Lyrikers ausgesucht.

Sie seien "die Speerspitze der neuen Brecht-Begeisterung", sagte Frank van Veen, der es spannend fand, sich zum 120. Geburtstag des Dramatikers wieder intensiv mit diesen Texten auseinanderzusetzen. Aus dem immensen Werk könne man nur Bruchstücke herauspicken, deshalb legten van Veen und Schlögl einen Schwerpunkt auf die Jahre bis zum Exil 1933, angereichert durch biografische Informationen. So belegte Schlögl ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

NUR BIS ENDE MAI: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Jetzt 50% sparen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ