Schüler entwickeln eine Messspule

Ralph Fautz

Von Ralph Fautz

Di, 13. Dezember 2011

Bad Säckingen

Bei Bildungspartnerschaft zwischen der Gewerbeschule Bad Säckingen und der Firma Rota Yokogawa geht’s gleich konkret zur Sache.

BAD SÄCKINGEN. "Sie haben hier etwas geleistet, was tatsächlich in der Wirtschaft eingesetzt werden kann und nicht in einer Glasvitrine landet", sagte Andreas Dobratz zu Schülern der Gewerbeschule Bad Säckingen. Der Geschäftsführer der Rota Yokogawa in Wehr-Brennet und Schulleiter Adalbert Hahn haben am Montag im Werk Brennet einen Vertrag über eine Bildungspartnerschaft unterzeichnet. Schule und Wirtschaft sollen besser aufeinander abgestimmt werden.

Dazu gehört auch praktische Arbeit im Unterricht. So mussten Schüler der ...

Bereits Abonnent/in? Anmelden

Jetzt diesen Artikel lesen!

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren kostenlos

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

Probemonat BZ-Digital Basis 0,00 €
im 1. Monat

  • Alle Artikel frei auf badische-zeitung.de
  • Informiert mit der News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
1 Monat kostenlos testen

jederzeit kündbar

Zurück

Anmeldung