Wilde Affen und Riesenspinnen

sgro

Von sgro

Fr, 19. Juli 2013

Bad Säckingen

Zwei Monate lang lebt die Bad Säckingerin Svenja Groschupp im Dschungel Ecuadors / Exotische Tiere und Früchte sind ihr Alltag.

BAD SÄCKINGEN/ PUYO,ECUADOR. Die Schwüle des Regenwalds, zeternde Papageien und Riesenspinnen sind nur einige der Widrigkeiten, mit denen unsere Mitarbeiterin Svenja Groschupp derzeit zu kämpfen hat. Zwei Monate lang arbeitet sie als Freiwillige in der Wildtierauffangstation Sacha Yacu im ecuadorianischen Dschungel. Von dort berichtet die Bad Säckingerin über ihren Alltag.

Wenn wir aus dem dichten Gehölz des Dschungels ins Freie hinaustreten, trifft die Hitze einen wie ein Schlag. Und oft dauert es nur wenige Minuten, bis plötzlich ein heftiger Regenguss auf den Wald niedergeht. Ein Paradies für Tiere.

Ihrem Schutz hat sich im Dschungelgebiet "El Oriente" eine ganze Familie gewidmet: 2006 gründete Marcia Guatatuca, Mutter von acht Kindern, die Rettungsstation nördlich von Puyo. Seitdem beteiligen sich abwechselnd alle ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ