Zuhause ist es am schönsten

Roswitha Frey

Von Roswitha Frey

Fr, 01. April 2016

Bad Säckingen

Das Stück "Endlich allein" der Bad Säckinger Festspielgemeinde bewegt sich nahe an der Realität.

BAD SÄCKINGEN. Im "Hotel Mama" ist es doch am Schönsten. Dies finden jedenfalls die drei erwachsenen Kinder des Ehepaars Butler, die eines Tages alle wieder mit Sack und Pack vor der Tür stehen. So erleben die Eltern statt der erhofften Zweisamkeit wieder jede Menge Stress mit den Sprösslingen. Eine Geschichte mitten aus dem Leben gegriffen: die Komödie "Endlich Allein" von Lawrence Roman, die sich die Festspielgemeinde Bad Säckingen als neuesten Theaterknüller ausgesucht hat. Premiere ist am 8. April im Bad Säckinger Festspiel-Gemeindehaus.

Seit Anfang Dezember probt das Ensemble unter Regie von Renate Kraus das Stück. "Viele sagen: Ach ja, das kenne ich aus meiner Familie", erzählt Kraus. Die Reaktionen zeigen, dass diese Komödie nah am realen Leben ist. Genau das hat ihr an diesem Stück gefallen, das ein Broadway-Erfolg war. Die Situationen im Hause Butler sind zwar komödiantisch überspitzt, "aber im Kern wahr". Das Thema betrifft viele Leute, die Szenen wirken ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ