Solidarität

Baden-Württemberg nimmt schwerstkranke Corona-Patienten aus dem Elsass auf

Bärbel Nückles und AFP

Von Bärbel Nückles & AFP

Sa, 21. März 2020 um 15:15 Uhr

Elsass

Die Corona-Krise im Elsass verläuft dramatisch. Jetzt werden die ersten schwer an Covid-19 erkrankten Patienten nach Baden-Württemberg gebracht, wo es noch ausreichend Beatmungsgeräte gibt.

Nach der dringenden Bitte um medizinische Hilfe für Covid-19-Patienten aus dem Südelsass werden noch heute Schwerkranke, die beatmet werden müssen, in Kliniken nach Baden-Württemberg überstellt. Brigitte Klinkert, Präsidentin des Départementrates Haut-Rhin, sagte gegenüber der Badischen Zeitung, dass ihr Sozialminister Manne Lucha noch am späten Freitagabend eine Liste mit Kliniken und Militärkrankenhäusern sowie Kontakten per Mail geschickt habe. "Heute Vormittag habe ich diese alle angerufen und mehrere Zusagen erhalten", sagte Klinkert erleichtert. Es sei ihr wichtig zu sagen, dass die grenzüberschreitende Zusammenarbeit funktioniere. "Diese Hilfe ist sehr konkret und für uns eine enorme ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ