Zusammenschluss

Bäckerinnungen Freiburg und Emmendingen wollen fusionieren

Holger Schindler

Von Holger Schindler

Di, 14. Mai 2019 um 16:35 Uhr

Freiburg

BZ-Plus Die Zahl der Bäckereibetriebe sinkt. Die Innungen Freiburg und Emmendingen reagieren auf diesen Trend und wollen Ende des Jahres 2019 fusionieren, um weiterhin eine bedeutende Rolle zu spielen.

Wachsen oder weichen – vor dieser Alternative stehen die Bäckerinnungen Freiburg-Breisgau-Hochschwarzwald und Emmendingen. Die Zeichen stehen daher auf Fusion. Bei einer Versammlung im Bergwildpark Steinwasen haben die Freiburger Bäcker diesen Weg gutgeheißen. Geplant ist, dass am 16. November die Innungen gemeinsam den endgültigen Fusionsbeschluss fassen. In Kraft treten soll dieser dann zum Jahreswechsel. Hauptgrund für diesen Schritt ist die weiter sinkende Zahl der Mitgliedsbetriebe.

Nur noch halb so viele ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

NUR BIS ENDE MAI: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Jetzt 50% sparen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ