Dreiländereck

Basel und Hegenheim: Jüdische Friedhöfe und ihre Geschichte

Annette Mahro

Von Annette Mahro

Mo, 04. Januar 2016 um 00:00 Uhr

Basel

Eine halbe Stunde Fußweg und eine Landesgrenze liegen zwischen den beiden jüdischen Friedhöfen von Basel und Hegenheim. Dass sie dennoch so nahe beieinander liegen, ist kein Zufall.

Jahrhunderte lang war es den jüdischen Einwohnern Basels nicht erlaubt, ihre Toten innerhalb der Stadtmauern zu begraben. 1673 kaufte die jüdische Gemeinde deshalb ein entsprechendes Grundstück im benachbarten Elsass. Dort finden noch heute Beerdigungen statt, wenngleich selten. Erst seit 1903 gibt es auch in Basel wieder einen jüdischen Friedhof.
Die Verbindung zwischen den Begräbnisstätten besteht indes weiterhin. "Wir haben noch einige Familien, die Angehörige auf dem Hegenheimer Friedhof haben und es kommt auch noch vor, dass jemand ausdrücklich dort begraben werden möchte", erklärt Edouard Selig von der Israelitischen Gemeinde Basel (IGB). Heute sei das aber nur noch alle paar Jahre einmal der Fall. ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung