Account/Login

Beitrag zu einer guten Mischung

Daniel Gramespacher
  • Fr, 12. September 2014
    Basel

     

Die vierten Wohnprojekttage im Basler Ackermannshof werben für gemeinschaftliche Formen des Wohnens.

Blick auf Wohnhof und Fußgänger-Promen...Architektur  in die Dächer integriert.  | Foto: visualisierung: Stiftung Abendrot/Architron
Blick auf Wohnhof und Fußgänger-Promenade, die die geplante Solarsiedlung Grenzacher Horn durchzieht. Die Photovoltaikanlage ist als Teil der Architektur in die Dächer integriert. Foto: visualisierung: Stiftung Abendrot/Architron

BASEL. Bezahlbarer Wohnraum ist knapp in der Region; manche sprechen sogar von Wohnungsnot. Trotz reger Bautätigkeit manchenorts bestehe ein Bedarf, dass ein guter Mix an Wohnungen auf dem Markt kommt, sagt der Basler Stadt- und Projektentwickler Andreas Courvoisier. Genossenschaften, Baugemeinschaften und andere gemeinschaftliche Wohnmodelle trügen dazu viel bei. Die Wohnprojekttage am 12. und 13. September (Info) sollen diesen Formen, die längst kein Nischenmarkt mehr sind, erneut Rückenwind geben.

Über das Wer, Wie und Wo im regionalen Wohnungsmarkt werde derzeit intensiv diskutiert, sagt Courvoisier. Da hinein passten die Wohnprojekttage bestens, sagt der Organisator dieses ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar