Ein Phänomen wird beleuchtet

Roswitha Frey

Von Roswitha Frey

Fr, 25. Februar 2011

Basel

Eine Diskussion im Literaturhaus Basel zum 150. Geburtstag von Rudolf Steiner.

Der Riesenandrang im Literaturhaus Basel machte es deutlich: Rudolf Steiner, der Begründer der Anthroposophie, hat ein Werk hinterlassen, das bewegt und polarisiert. Was hat uns Steiner heute noch zu sagen? Wie relevant ist sein Werk? Warum noch Steiner lesen? Um diese Fragen drehte sich die Diskussion zum 150. Geburtstag des Denkers, Philosophen, Goethe-Forschers und Esoterikers.

Auf dem Podium hatte sich eine kompetente Gesprächsrunde versammelt: Die Historikerin, Journalistin ...

BZ-Archivartikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 15 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ Plus und BZ-Archivartikeln.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 15 Artikel pro Monat kostenlos
  • Exklusive BZ Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archivartikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ