Messungen

Insektizid Lindan gelangt durch Sanierungsarbeiten in Basler Luft

Ulrich Senf

Von Ulrich Senf

Mo, 16. September 2013 um 17:22 Uhr

Basel

Experten haben in der Basler Luft Spuren des giftigen Stoffes Lindan gefunden. Quelle ist die Sanierung einer Giftgrube im elsässischen Hüningen vis-à-vis von Weil am Rhein.

Die vor wenigen Wochen gestartete Altlastensanierung auf dem früheren Betriebsareal der Firma Ugine Kuhlmann, die in den 70er Jahren unmittelbar vor den Toren Weil am Rheins in Hüningen das heute verbotene Insektenvertilgungsmittel Lindan ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ