Eröffnung

Mehr Platz: Neue Elefantenanlage im Zoo Basel

Kathrin Ganter

Von Kathrin Ganter

Mi, 15. März 2017 um 17:26 Uhr

Basel

Mehr Abwechslung und mehr Platz für die Tiere: Die neue Elefantenanlage im Basler Zoo ist nach viereinhalb Jahren Bauzeit fertig. Die vier Elefantendamen haben ihr neues Zuhause bezogen.

Mehr Platz und mehr Abwechslung für die Tiere bietet die neue Elefantenanlage Tembea im Basler Zoo. Nach viereinhalb Jahren Bauzeit wird die 27 Millionen Franken teure Anlage am Samstag für die Besucher geöffnet. Die vier Elefantenkühe des "Zolli" haben ihren Teil bereits in Beschlag genommen.



Knack. Während Kurator Adrian Baumeyer der am Mittwoch im Basler Zoo versammelten Presse die Elefantendamen einzeln vorstellt, knuspert Maya einen Bambusstecken. Sie dreht ihn mit dem Rüssel hin und her, schiebt ihn sich ins Maul und beißt ab. Knack. Fressen ist ein wichtiges Thema in der neuen Elefantenanlage Tembea. Das Wort lautet aus Swahili übersetzt "wandern" oder "umhergehen" und das tun die Tiere dort, indem sie auf Futtersuche gehen. 121 Futterstellen gibt es auf der Anlage, erklärt Projektleiterin Heidi Rodel. 83 ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ