Führungsstil-Debatte

Bauer reagiert auf Kritik an Staatstheater-Intendant Spuhler

dpa

Von dpa

Mo, 06. Juli 2020 um 21:10 Uhr

Theater

Wissenschaftsministerin Theresia Bauer hat sich zur Kritik an Peter Spuhler, dem Intendanten des Badischen Staatstheater Karlsruhe, geäußert. Dessen Führungsstil wird bald Thema im Verwaltungsrat.

Der Personalrat hatte Spuhler zuvor in einem offenen Brief Kontrollzwang, beständiges Misstrauen und cholerische Ausfälle vorgeworfen und sich auf vertrauliche Gespräche mit Mitarbeitern berufen.

Theresia Bauer (Grüne) und Oberbürgermeister Frank Mentrup (SPD) teilten in einer gemeinsamen Stellungnahme mit, sie nähmen die Schilderungen in dem Brief ernst und würden sich damit auseinandersetzen. Die Faktenlage sei schwierig einzuschätzen, weil die Vorwürfe anonym vorgetragen würden. Die beiden schlagen dem Verwaltungsrat nun unter anderem vor, den Kultureinrichtungen einen Vertrauensanwalt "als Ansprechpartner für unlauteres Verhalten und Missstände" zur Verfügung zu stellen. Außerdem würden sie Stellungnahmen zu den Vorwürfen von der Theaterleitung und dem Personalrat einfordern.

Bauer hat den Vorsitz im Verwaltungsrat inne, Mentrup ist ihr Stellvertreter. Er habe von den Vorwürfen bisher keine Kenntnis gehabt, zitierte ihn ein Stadtsprecher. Das Thema solle aus Sicht Mentrups möglichst auf der nächsten Sitzung des Verwaltungsrates am 17. Juli besprochen werden. Spuhler, dessen Vertrag bis 2026 läuft, wollte sich am Montag nicht zu dem Schreiben äußern. Es gebe zu den Vorwürfen keinen Kommentar, teilte eine Sprecherin mit.