Beflügelnder Borderline-Jazz

Michael Baas

Von Michael Baas

Mi, 22. Mai 2019

Rock & Pop

Das Basler Offbeat Jazzfestival endete nach 17 Konzerttagen mit dem Auftritt von Edmar Castaneda und verbuchte 7500 Besucher.

Der Jazz war von Anfang an eine hybride Form, ein Amalgam, in dem sich afroamerikanische und europäische Musikkulturen kreuzen. Mittlerweile hat sich das Spektrum aber noch mal enorm geweitet. Das war dieser Tage auch beim Jazzfestival Basel zu sehen und vor allem zu hören. Gastspiele wie das des US-amerikanischen Schlagzeugers Marc Guiliana im Gare du Nord oder der Portugiesin Cristina Branco und ihres Quintetos mit ihrem New Fado im Volkshaus als Jazz zu etikettieren, dehnt den Begriff zwar fast ins Beliebige. Andererseits dokumentiert das eine neue Diversität, und zwar bis in die Instrumentierungen: Die Harfe als Jazz-Instrument, ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung