Südliche Ortenau

Bei der Autobrandserie tappt die Polizei weiter im Dunkeln

Klaus Fischer

Von Klaus Fischer

Do, 16. Januar 2020 um 20:06 Uhr

Mahlberg

BZ-Plus Seit September 2017 sind im Ortenaukreis rund 60 Autos in Flammen aufgegangen. Die Ermittlungen blieben bislang ohne Ergebnis – auch wenn einmal der Durchbruch nahe schien.

Das kurz vor Weihnachten auf dem Parkplatz in der Schlossberghalle in Brand gesetzte Auto, ist nicht der Brandserie zuzurechnen, die seit Spätsommer 2017 die Bevölkerung in der südlichen Ortenau in Atem hält. Da sind sich die Ermittler der Kriminalpolizei inzwischen sicher, so Polizeisprecher Wolfgang Kramer gegenüber der BZ. Zur Festnahme eines Tatverdächtigen ist es dennoch noch nicht gekommen. Auch die Ermittlungen in der Brandserie blieben bislang ohne Ergebnis.

Polizei geht von Täter aus privatem Umfeld aus
Nach dem letzten Stand der Ermittlungen geht die Polizei davon aus, dass der Täter, der in Mahlberg einen nahe dem Schloss ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

50%-SPAR-ANGEBOT: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Hier sparen.

Um pro Monat 5 Artikel kostenlos zu lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel - registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ