Bei "Didi Offensiv" in Basel wird Fußballkultur gepflegt

Kathrin Ganter

Von Kathrin Ganter

Mi, 19. Juni 2019 um 10:00 Uhr

Basel

Fußball gucken und fachsimpeln: "Didi Offensiv" im Kleinbasel ist ein Treffpunkt für alle Freunde der gepflegten Fußballkultur. Am Donnerstag startet dort ein kleines Festival.

Es ist ein kleiner Ort der Fußballglücksseligkeit, wo große philosophische Diskussionen geführt oder Spiele in familiäre Atmosphäre geschaut werden können. Seit fast fünf Jahren gib es "Didi Offensiv" am Erasmusplatz in Basel. Eine fußballbegeisterte Familie hat sich dort einen Traum erfüllt und startet nun die Kulturreihe "Das andere Sommermärchen".

Um zu wissen, was Didi Offensiv bedeutet, muss man schon ziemlich eingefleischter FC Basel-Fan sein: Claude "Didi" Andrey brachte den Club 1994 als Trainer zurück in die Nationalliga A – mit einer äußerst defensiven Spielweise. Die Fans bedankten sich mit dem liebevoll-ironischen Fangesang: "Didi offensiv, Shalalalala". Damit ist auch klar, für welchen Verein das ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ