Ordnungsamt verhängt Bußgeld

Bei Kontrollen im ganzen Stadtgebiet werden Verstöße gegen Quarantäneregeln festgestellt

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Fr, 15. Januar 2021 um 18:26 Uhr

Freiburg

Vier Verstöße bei 467 Kontrollen – das ist die Bilanz einer Schwerpunktaktion, mit der im Dezember und Januar die Einhaltung der Quarantäneregeln in der Stadt überprüft wurde.

Die Dezemberkontrollen waren öffentlich angekündigt und fanden landesweit am 9. und 10. statt, das Ordnungsamt überprüfte 175 Menschen an der Haustür und 246 telefonisch. Es wurden drei Verstöße festgestellt, die inzwischen mit Bußgeld in Höhe von 500 bis 1000 Euro geahndet wurden. Weitere Verdachtsfälle würden derzeit noch geklärt, so das Ordnungsamt. Nach der landesweiten Aktion gab es in Freiburg am 11. Januar eine weitere Schwerpunktkontrolle. Dabei wurden 46 Personen überprüft. Bei einer der Kontrollen gab es Auffälligkeiten, ein Bußgeld sei noch nicht verhängt worden. Das Ordnungsamt lobt die Akzeptanz der Kontrollen und kündigt weitere an.