Account/Login

Oper

Bei Marthalers Monteverdi sind in Basel Schwarzhemden gefragt

Georg Rudiger
  • Mo, 04. März 2024, 17:59 Uhr
    Theater

BZ-Plus Schauplatz Antike? Regisseur Christoph Marthaler verlegt Monteverdis Oper "L’incoronazione di Poppea" am Theater Basel ins faschistische Italien. Statt um Liebe geht es um die Abgründe der Figuren.

Sorgt für berührende Momente: Stuart Jackson (vorne) als Arnalta  | Foto: Ingo Höhn
Sorgt für berührende Momente: Stuart Jackson (vorne) als Arnalta Foto: Ingo Höhn
Amor ist tot. Seine blutverschmierte Leiche wird von einem Uniformierten über die Bühne gezogen. Liebespfeile verlassen seinen Bogen nicht mehr. Eigentlich hätte Amor gemeinsam mit dem Schicksal (Fortuna) und der Tugend (Virtú) Claudio Monteverdis Oper "L’incoronazione di Poppea" (Die Krönung der Poppea) eröffnet, aber Christoph ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar