L134

Beinnaheunfall bei Neuenburg durch dreisten Überholvorgang

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Mi, 24. Juni 2020 um 15:11 Uhr

Neuenburg

Weil ein anderes Fahrzeug rechts über einen Fahrradweg überholte, kam es auf der L134 von Neuenburg in Fahrtrichtung Zienken fast zu einem Unfall.

Am Samstag, 20. Juni, gegen 13.30 Uhr fuhren laut einer Mitteilung der Polizei mehrere Fahrzeuge auf der L134, von Neuenburg in Fahrtrichtung Zienken, einem langsam fahrenden Mähdrescher hinterher.
Bei günstiger Gelegenheit konnten die beiden direkt hinter dem Mähdrescher fahrenden Fahrzeuge letztendlich laut Polizei ordnungsgemäß links, über die Fahrspur des Gegenverkehrs, überholen.

Beim Wiedereinscheren vor dem Mähfahrzeug sei es jedoch zum Beinaheunfall mit einem Pkw gekommen, welcher zeitgleich rechts, über den parallel zur Fahrbahn verlaufenden Fahrradweg überholte.

Bei diesem Fahrzeug soll es sich um einen braunen SUV, BMW, X3, gehandelt haben. Derzeit ist lediglich das Teilkennzeichen FR-FR bekannt.

Das Polizeirevier Müllheim (Tel. 07631/17880) hat die Ermittlungen wegen Straßenverkehrsgefährdung aufgenommen. Zeugen des Vorfalls und Zeugen, die Hinweise zum braunen SUV und dessen Fahrer geben können, werden gebeten sich zu melden.