Beliebter Dreikampf am Seepark

Karl-Hermann Murst

Von Karl-Hermann Murst

Fr, 19. Juli 2019

Triathlon

Der 24. Freiburg-Triathlon bietet Nachmeldern am Wochenende nur noch wenige freie Plätze.

FREIBURG (mu). Viele Zuschauer und sommerliche Bedingungen gab’s im vergangenen Jahr beim 23. Freiburg-Triathlon, der als baden-württembergische Meisterschaft gewertet wurde. Auch bei der 24. Auflage am kommenden Sonntag dürften Wetter und Ambiente am Seepark wieder stimmen. Die aus Freiburg stammende Julia Sydow (Siegen) könnte ihren dritten Sieg in Folge feiern. Bei den Männern gewann 2018 Thomas Bosch aus Backnang.

Mit Start um 9.30 Uhr gehen im Freiburger Westen über 500 Triathleten ins Wasser und auf die Strecke. Neben dem Triathlon über die Olympische Distanz (1500 Meter Schwimmen, 40 Kilometer Radfahren und 10 Kilometer Laufen) wird ein Wettbewerb für Freizeit- und Hobbysportler über die Distanzen von 400 Meter Schwimmen, 20 Kilometer Radfahren und fünf Kilometer Laufen ausgetragen (Start 12 Uhr). Dazu kommt ein Staffelwettbewerb über die Olympische Distanz (9.30 Uhr), bei dem sich jeweils drei Teilnehmer die Strecken aufteilen können.

Geschwommen wird im Flückiger See. Obwohl der Triathlon seit Wochen offiziell ausgebucht ist, sind durch Abmeldungen kurzfristig noch Startplätze frei geworden. Vor Ort bietet der Ausrichter Tri-Team Freiburg hierfür Nachmeldetermine am Samstag (17 bis 18.30 Uhr) und Sonntag (von 7 Uhr an) an, um das Feld wieder aufzufüllen. Auch an die kleinen Sportler ist gedacht: Es gibt die Hummelmeile über eine Stadionrunde (10.30 Uhr). Die Tri-Kids absolvieren einen Wettkampf über 100 Meter Schwimmen und 400 Laufen (Alter 8 bis 11) oder 200 Meter Schwimmen und 1000 Meter Laufen (Alter 12 bis 15). Anmeldungen oder Fragen an Landestrainer Martin Lobstedt – Email: martin.lobstedt@bwtv.de