Account/Login

Neu im Kino

Bella entdeckt die Welt: "Poor Things" mit Emma Stone

  • Do, 18. Januar 2024, 06:16 Uhr
    Kino

     

BZ-Plus Yorgos Lanthimos erzählt in "Poor Things" die Geschichte einer weiblichen Selbstermächtigung auf maximal skurrile Weise. Emma Stone spielt oscarreif.

Bella (Emma Stone) will verstehen, Dun...burn (Mark Ruffalo) will sie besitzen.  | Foto: Atsushi Nishijima (dpa)
Bella (Emma Stone) will verstehen, Duncan Wedderburn (Mark Ruffalo) will sie besitzen. Foto: Atsushi Nishijima (dpa)
Es ist ein überaus seltsames Paar, das zu Beginn von Yorgos Lanthimos‘ neuem Film "Poor Things" am Frühstückstisch sitzt. Am einen Ende der Tafel Willem Dafoe, dessen Gesicht von den Maskenbildnerinnen mit Narben verunstaltet wurde und aussieht, als wäre es aus alten Lappen zusammengenäht worden. Ihm gegenüber kauert Emma Stone auf dem Stuhl und stochert in ihrem Essen herum.
Ihre Bella ist ein Kind in einem Erwachsenenkörper und das ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar