BEOBACHTET & GEHÖRT

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Di, 15. Oktober 2019

Efringen-Kirchen

METZGEREI SENN

30 Jahre im Betrieb

In der Landmetzgerei Senn in Eimeldingen feierte Jürgen Rehm kürzlich 30 Jahre Betriebszugehörigkeit. Der Metzgermeister und langjährige Vertrauter von Inhaber Martin Senn ist im Betrieb nicht mehr wegzudenken, heißt es in der Mitteilung der Metzgerei dazu. Liebevoll werde er als "Mann der ersten Stunde" bezeichnet. Jürgen Rehm sei mit seinem Fachwissen und seiner langjährigen Erfahrung verantwortlich für die Produktion und den Erhalt der Qualitätsstandards und sei eine wertvolle Unterstützung für Inhaber Martin Senn ebenso wie für dessen Sohn Mathias Senn. Traditionell feierten Martin Senn und Jürgen Rehm die langjährige Zusammenarbeit mit einem Wochenendausflug nach Mallorca, wo die beiden spanische Spezialitäten genossen. Der gebürtige Gersbacher Rehm wohnt heute mit seiner Familie auf dem Dachsberg in Happingen und betreibt dort inzwischen auch seine eigene kleine Metzgerei.
KULTURSCHEUNE RABE

Land der Seen

In der Kulturscheune Rabe im Eselgrien in Kleinkems zeigt Rolf Pessel am Freitag, 18. Oktober, um 20.15 Uhr eine Multivisionsschau mit Lichtbildern aus Mecklenburg-Vorpommern. Flächenmäßig das viertgrößte Bundesland steht es an 14. Stelle bei der Einwohnerzahl, rund 2200 Seen und drei Nationalparks zeichnen es aus. Die Bilder lassen eintauchen in Natur, Geschichte und Kultur des Landes.