Interview

Bergretter: "Es dürfen so wenige Unfälle wie möglich passieren"

Susanne Gilg

Von Susanne Gilg

So, 22. März 2020 um 11:58 Uhr

Hinterzarten

BZ-Plus Weil man soziale Kontakte aktuell meiden sollte, zieht es viele Menschen in die Natur. Oliver Bieber von der Bergwacht zeigt Verständnis, sagt aber auch, dass die Bergretter nicht überstrapaziert werden dürfen.

Oliver Bieber ist seit 2012 Vorsitzender der Bergwacht-Ortsgruppe Hochschwarzwald. In der Bergwacht engagiert sich der Breitnauer, der am privaten Internat und Gymnasium Birklehof unterrichtet, seit 2009.
BZ: Viele Menschen zieht es durch die starken Einschränkungen im sozialen Leben in die Natur – wahrscheinlich auch in den Hochschwarzwald. Dabei kann es natürlich auch zu Unfällen kommen und die Bergwacht muss ausrücken. Welche Gefahr sehen Sie in der aktuellen Situation für die Bergretter? Vor allem für ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ