Ungewöhnlicher Polizeieinsatz

Besorgte Bürgerin sieht Schildkröte in Gefahr

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Mo, 11. April 2022 um 17:08 Uhr

Waldkirch

Eine besorgte Bürgerin sah am Sonntagnachmittag eine scheinbar hilflose Schildkröte auf einem Holzbalken sitzend im Stadtrainsee in Waldkirch. Sie alarmierte die Polizei.

Eine ungewöhnliche Meldung erhielt die Waldkircher Polizei am Sonntag gegen 15.50 Uhr. Wie mitgeteilt wird, meldete eine besorgte Bürgerin eine scheinbar hilflose Schildkröte auf einem Holzbalken sitzend im Stadtrainsee. Durch sachverständige Unterstützung des Schwarzwaldzoos konnte das Tier als Gelbwangenschildkröte identifiziert werden, welche ihr Sonnenbad ungestört fortsetzen konnte. Eine Notlage war bei dieser unverletzten Wasserschildkröte nicht erkennbar.

Eingewanderte Art

Auf einschlägigen Homepages ist nachzulesen, dass die Gelbwangenschildkröte ursprünglich aus den USA stammt, wo sie in Virginia und im Norden Floridas in ruhigen Gewässern beheimatet ist. Da sie sich als Haustier sehr großer Beliebtheit erfreut, kommt sie mittlerweile aber auch in vielen anderen Ländern in der freien Natur vor. Dazu zähle unter anderem auch Deutschland. Allerdings sei bislang unklar, ob sich Gelbwangenschildkröten tatsächlich auch hier vermehren oder es sich bei ihnen stets nur um ehemalige Haustiere handelt.