Trockenheit

Biberdämme sollen in Bad Säckingen gegen das Fischsterben helfen

Annemarie Rösch

Von Annemarie Rösch

Mo, 08. August 2022 um 21:00 Uhr

Bad Säckingen

BZ-Abo Bei Dürre verhindern Biberdämme, dass das Wasser in den Bächen austrocknet. So können Fische und andere Wasserlebewesen überleben. In Bad Säckingen zerstört ein Unbekannter solche Dämme.

Immer wieder gibt es wegen Biber Ärger, weil sie Bäume fällen oder mit ihren Dämmen dafür sorgen, dass Gewässer über die Ufer treten. Nicht so in Zeiten der Trockenheit am Gießenbach in Bad Säckingen. "Wir müssen dem Biber dankbar sein, dass er einen Damm gebaut hat, sonst wäre das Wasser komplett abgeflossen oder ...

Bereits Abonnent/in? Anmelden

BZ-Abo -Artikel - exklusiv in Ihrem Abonnement!

Jetzt weiterlesen mit Ihrem kostenlosen Probemonat:

BZ-Digital Basis 0,00 €
im 1. Monat

  • Alle Artikel frei auf badische-zeitung.de
  • Informiert mit der News-App BZ-Smart
  • 1 Monat kostenlos testen
Jetzt kostenlos weiterlesen

jederzeit kündbar

Bereits Abonnent/in der gedruckten Badischen Zeitung? Hier kostenlosen Digital-Zugang freischalten.

BZ-Digital Premium 0,00 €
im 1. Monat

  • Alle Artikel frei auf badische-zeitung.de
  • Informiert mit der News-App BZ-Smart
  • Digitale Zeitung als BZ-eZeitung und BZ-App
  • Rabatte und Events mit der BZ-Card
  • 1 Monat kostenlos testen
Jetzt kostenlos weiterlesen

jederzeit kündbar

Bereits Abonnent/in der gedruckten Badischen Zeitung? Hier kostenlosen Digital-Zugang freischalten.

Zurück

Anmeldung