Bildungsakademie der Indienhilfe

Andrea Steinhart

Von Andrea Steinhart

Sa, 02. März 2013

Gundelfingen

Für die Ärmsten in Indien / Gundelfinger Infoabend von Inge Dännart über die Aktion "Wasser ist Leben".

GUNDELFINGEN. Was 1995 mit einem Schulfest der Johann-Peter-Hebel-Grundschule in Gundelfingen für verwaiste Mädchen in Indien begann, entwickelte sich in den Jahren zu einem großen Hilfsprojekt, das an mehreren Stellen in Indien weitreichende Projekte verwirklicht. Wie der Verein "Indienhilfe – Wasser ist Leben" die Spenden der zahlreichen Unterstützer einsetzt, dokumentierten Inge und Günter Dännart sowie Valentin Hettich kürzlich mit einer Bilddokumentation bei einem gut besuchten Informationsabend im Kultur- und Vereinshaus Gundelfingen.

"Die Mehrheit der indischen Bevölkerung ist arm, Millionen haben kein Zugang zu Trinkwasser", verdeutlichte Gerda Geretschläger. Die Ärmsten unter ihnen sind die Mädchen und Frauen – sie sind nach wie vor Menschen zweiter Klasse, verdeutlichte die Gründerin des Vereins "Indienhilfe – Wasser ist Leben". "Töchter sind unerwünscht, jedes vierte Mädchen ist untergewichtig." Ihnen zu helfen ist das Ziel des Gundelfinger Vereins, das er gemeinsam mit der ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

NUR BIS ENDE MAI: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Jetzt 50% sparen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ