Biotop der Subkulturen

Andreas Kohm

Von Andreas Kohm

Sa, 25. Januar 2020

Literatur & Vorträge

BZ-Plus Überraschungen im vermeintlichen Urlaubsparadies an der Adria: Petr Borkovecs Erzählungen "Lido di Dante".

Wer einmal in Ravenna war, kennt die sagenhaft schönen Mosaike und weiß, aus wie vielen Einzelteilchen sich ein kunstvolles und doch auch etwas verzerrtes Bild von der Welt zusammensetzen kann. Wer noch nie im nahe gelegenen Adriaort Lido di Dante war und die Erzählungen des gleichnamigen Bandes von Petr Borkovec liest, wird zwischen den Koordinaten alltäglicher Bedeutungslosigkeit und bizarrer Merkwürdigkeiten einen kurios schillernden Ort entdecken können, dessen Italianità sich gerade in Abweichungen vom Erwartbaren als ebenso staunenswert wie (un-)glaubwürdig erweist.

Schon die Namensverbindung zum Nationaldichter Dante Alighieri, der 1321 in Ravenna starb und dort prunkvoll begraben liegt, lässt die Fallhöhe anklingen von Strand- und Touristentrubel zur "Divina Commedia", der Göttlichen ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ