Interview zu Bluttransfusionen

"Blutgabe ist in vielen Fällen vermeidbar"

Katharina Meyer

Von Katharina Meyer

Mo, 23. Dezember 2019

Südwest

BZ-INTERVIEW mit Christoph Wiesenack vom Diakoniekrankenhaus Freiburg zu den Vorteilen eines "Patient-Blood-Managements".

Blutspenden retten Leben. Doch sie können auch Komplikationen hervorrufen. Unnötige Bluttransfusionen zu vermeiden, ist Ziel des Patient-Blood-Managements (PBM). Gerade wurde das Freiburger Evangelische Diakonie-Krankenhaus vom PBM-Netzwerk mit dem Goldstandard zertifiziert. Katharina Meyer sprach darüber mit Christoph Wiesenack, der es dort eingeführt hat.

BZ: Herr Wiesenack, können Sie kurz erklären, worum es bei PBM geht?
Wiesenack: Früher hat man recht großzügig Blut transfundiert. Heute ist die Studienlage eindeutig: Schon die Gabe von einer einzigen Blutkonserve erhöht das ...

Bereits Abonnent/in? Anmelden

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und kostenlosem Probemonat, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren kostenlos

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

Probemonat BZ-Digital Basis 0,00 €
im 1. Monat

  • Alle Artikel frei auf badische-zeitung.de
  • Informiert mit der News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
1 Monat kostenlos testen

jederzeit kündbar

Zurück

Anmeldung