Account/Login

Das Fundbüro als Sammelsurium

  • Mo, 13. August 2012
    Bötzingen

     

Vom verlorenen Schirm bis zur 500-Euro-Note: In den Fundbüros der Gemeinden kommt so allerhand zusammen.

Scharfe Sachen halten Karin Bruder und...chwerter wurden im Dorfbach gefunden.   | Foto: gemeinde gottenheim
Scharfe Sachen halten Karin Bruder und Anne Rohwald vor dem Gottenheimer Rathaus in den Händen. Die beiden messerscharfen Schwerter wurden im Dorfbach gefunden. Foto: gemeinde gottenheim

BREISGAU. Was haben zwei Samuraischwerter in einem Bach in Gottenheim zu suchen? Das hat man sich auf dem dortigen Rathaus gefragt, als man diese Fundstücke dort in Verwahrung nahm. Die beiden Waffen gehören zu den Kuriositäten, die in den Fundbüros der Gemeinden zwischen Freiburg und Kaiserstuhl in diesem Jahr abgegeben wurden. Die Breisgauredaktion hat nachgefragt, was da sonst so alles anfällt.

Bei dem Wort "Fundsachen" fallen einem sofort ein paar Dinge ein, die üblicherweise in jedem Fundbüro landen: Geldbeutel und Uhren, Handys und Taschen, vielleicht auch ein Fahrrad. Doch Samuraischwerter? Die Mitarbeiterinnen im Gottenheimer Bürgerbüro staunten nicht schlecht, als ihnen Ende März ein Paar dieser japanischen Kampfwaffen, noch ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar