Werben für die Wahlen

Mario Schöneberg

Von Mario Schöneberg

Do, 12. Dezember 2013

Bötzingen

Vier Bürgermeister versuchen in Bötzinger Schule, Jugendlichen für Demokratie zu begeistern.

BÖTZINGEN. Immer mehr Bürger zeigen kein Interesse daran, ihre Stimme abzugeben. Um dem entgegen zu wirken, haben die Lehrer der Bötzinger Wilhelm-August-Lay-Schule die Bürgermeister der Heimatgemeinden ihrer Zehntklässler eingeladen, damit sich die jungen Menschen über die anstehenden Kommunalwahlen informieren können. Sie sollten auch einen Einblick bekommen, was in der Gemeindepolitik entschieden wird.

"Es gehört zum Auftrag der Schule, Jugendliche über unser demokratisches System und seine wesentlichen Elemente zu informieren und sie für eine aktive Beteiligung zu motivieren und zu gewinnen", sagte Schulleiter Bernd Friedrich in seiner Begrüßung. Im Schuljahr 2013/14 stehen eine Bundestagswahl, eine Europawahl und eine Kommunalwahl an, somit ergeben sich im Unterricht aktuelle und motivierende Anknüpfungspunkte.

Immerhin 66 Schüler sind in den zehnten Klassen. Sie werden ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

NUR BIS ENDE MAI: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Jetzt 50% sparen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ