Interview

Boris Palmer: "Ich kann nicht anders"

Toni Nachbar

Von Toni Nachbar

So, 12. November 2017 um 21:43 Uhr

Südwest

Der Sonntag Grüne Parteifreunde fordern den Tübinger Oberbürgermeister Boris Palmer auf, "endlich die Fresse zu halten". Boris Palmer verteidigt seine Positionen in der Migrationspolitik und liest in Weil am Rhein.

Im Interview verteidigt Palmer seine Positionen und macht sich Sorgen um das Zustandekommen der Jamaika-Koalition.

Der Sonntag:
Fühlen Sie sich eigentlich in der Partei der Grünen noch wohl, Herr Palmer?
Palmer: Sehr wohl sogar. Ich bin im Kern Ökologe und Ökologie geht nur mit den Grünen.
Der Sonntag: In den zurückliegenden Monaten haben Sie sich aber viel Schelte von Ihren Parteifreunden anhören müssen.
Palmer: Das hat mich nicht kalt gelassen, aber in der Politik muss man ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

12,40 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung