"Der lange Schatten der Täter"

Alexandra Senfft las im Blauen Haus in Breisach

Kai Kricheldorff

Von Kai Kricheldorff

Do, 29. September 2016 um 17:17 Uhr

Breisach

Die Autorin Alexandra Senfft las im Blauen Haus in Breisach aus ihrem Buch "Der lange Schatten der Täter", in dem sie sich mit den Problemen der Kinder- und Enkelgeneration von Nazi-Tätern auseinandersetzt.

BREISACH. "Schweigen tut weh" ist der Titel des ersten Buches, in dem sich die Publizistin Alexandra Senfft vor fast 10 Jahren mit der Biografie ihres Großvaters Hanns Ludin und seiner Rolle während des Naziregimes als Gesandter in der Slowakei auseinandersetzte. Reaktionen von Lesern auf ihre Veröffentlichung haben sie veranlasst, nun ein weiteres Buch zum Komplex der ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ