"Der lange Schatten der Täter"

Alexandra Senfft las im Blauen Haus in Breisach

Kai Kricheldorff

Von Kai Kricheldorff

Do, 29. September 2016 um 17:17 Uhr

Breisach

Die Autorin Alexandra Senfft las im Blauen Haus in Breisach aus ihrem Buch "Der lange Schatten der Täter", in dem sie sich mit den Problemen der Kinder- und Enkelgeneration von Nazi-Tätern auseinandersetzt.

BREISACH. "Schweigen tut weh" ist der Titel des ersten Buches, in dem sich die Publizistin Alexandra Senfft vor fast 10 Jahren mit der Biografie ihres Großvaters Hanns Ludin und seiner Rolle während des Naziregimes als Gesandter in der Slowakei auseinandersetzte. Reaktionen von Lesern auf ihre Veröffentlichung haben sie veranlasst, nun ein weiteres Buch zum Komplex der ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de inkl. BZ-Plus- und BZ-Archiv-Artikel
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung