Veranstaltung

Bei der Pflege können wir von den Franzosen lernen

Hans-Jochen Voigt

Von Hans-Jochen Voigt

Di, 09. Oktober 2012 um 18:18 Uhr

Breisach

Bei der Betreuung von pflegebedürftigen Menschen können Badener von ihren französischen Nachbarn etwas lernen. Dort nehmen Familien oft auch Menschen auf, die nicht mit ihnen verwandt sind.

Dies wurde bei der Veranstaltung "Senioren links und rechts des Rheins" deutlich, die die Breisacher Europa-Union in der Cafeteria der AWO veranstaltete. Dr. Isabelle Magnien und Paulette Soller vom Conseil Général aus Colmar referierten über "Pflegefamilien für Bedürftige". Cornelia Kricheldorff, Prorektorin der Katholischen Hochschule Freiburg, informierte über "Zukunftskonzepte für das Leben und Wohnen im Alter".

Als "Hausherr" der Breisacher Arbeiterwohlfahrt begrüßte der Vorsitzende Kai Kricheldorff die Referentinnen und Gäste und dankte dem Vorsitzenden der Breisacher Europa-Union, Gerhard Kopp, für die Idee, unterschiedliche Systeme der Betreuung betagter oder behinderter Menschen rechts und links des Rheins vorzustellen. Kopp erklärte, dass das Konzept ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

50%-SPAR-ANGEBOT: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Hier sparen.

Um pro Monat 5 Artikel kostenlos zu lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel - registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ