Polder-Pläne auf dem Prüfstand

Michael Haberer

Von Michael Haberer

So, 18. März 2018

Breisach

Der Sonntag Integriertes Rheinprogramm Bürgerinitiativen wollen bei den Erörterungen weitere Änderungen durchsetzen.

In der kommenden Woche werden in der Schwendihalle in Burkheim die Einwände gegen das Integrierte Rheinprogramm (IRP) zwischen Breisach und Jechtingen öffentlich unter die Lupe genommen. Im Zentrum steht die Kritik am geplanten Polder.

Die Pläne des Landes über das IRP wurden Anfang 2017 offen ausgelegt, so dass sich jeder ein Bild machen konnte und die Möglichkeit zum Widerspruch hat. Seitdem sind alleine von privater Seite 4 500 Einwendungen gegen das Bauvorhaben eingereicht worden. Rechtlich ist dies schon deshalb nötig, weil nur so Ansprüche bestehen, falls irgendwann Schäden an Gebäuden oder Anwesen durch den Polder entstehen.

Ein rotes Tuch für Anlieger sind vor allem die sogenannten ökologischen Flutungen. Damit ist gemeint, dass die für die Hochwasser eingedeichten Flächen in den Rheinauen nicht nur als Rückhalteraum für immer wieder einmal auftretendes ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ