In Breisacher Behelfsunterkunft

Syrer organisiert Ferienprogramm für Flüchtlingskinder

Agnes Pohrt

Von Agnes Pohrt

Fr, 09. September 2016 um 16:13 Uhr

Breisach

In den vergangenen Wochen gab es in Breisach ein spezielles Ferienprogramm für Flüchtlingskinder, das allerdings nicht vom Helferkreis, sondern von Milad Adrah, selbst Flüchtling, ins Leben gerufen wurde. Auch hier geht es um Integration.

BREISACH. Adrah stammt aus Syrien. In seiner Heimat arbeitete er als freischaffender Journalist und Kameramann für das Fernsehen – bis zum Ausbruch des Bürgerkriegs. Dann waren seine Beiträge vom stattlichen Fernsehen nicht mehr erwünscht. Adrah floh schließlich mit Frau und Tochter nach Deutschland, wo er seit Februar 2016 lebt. Seit April dieses Jahres wohnt die Familie in der Behelfsunterkunft (BU) in der Murhau in Breisach.

Das Projekt Al Caravan
Um Flüchtlingskinder hatte sich der Journalist schon in Syrien gekümmert. Gemeinsam mit Lehrern, Schauspielern, Musikern und anderen Künstlern war er bei "Al Caravan" aktiv. Dieses Projekt will den Kindern, die unter den schwierigen Bedingungen der ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ