Werben für Schlutenlösung

Julius Steckmeister

Von Julius Steckmeister

Fr, 08. Dezember 2017

Breisach

Die Landtagsabgeordnete Gabi Rolland besuchte die Bürgerinitiative für eine verträgliche Retention.

BREISACH. Für den Polder "Kulturwehr Breisach" sind die Bauarbeiten in vollem Gange. Für den Hochwasserrückhalteraum Breisach/Burkheim läuft noch das Planfeststellungsverfahren. Unter anderem müssen rund 4500 Einwendungen von Bürgern abgearbeitet werden. Wie bürgernaher Hochwasserschutz in ihren Augen aussehen könnte, erläuterten die Verantwortlichen der Bürgerinitiative für eine verträgliche Retention (BI) und Vogtsburgs Bürgermeister Benjamin Bohn den SPD-Politikerinnen Gabi Rolland (MdL) und Birte Könnecke (Kreisrätin).

Ja zum Hochwasserschutz
Es gehe keinesfalls darum, das "wichtige Thema Hochwasserschutz" ignorieren zu wollen, Ziel sei jedoch, "das Geplante für die Bürger so verträglich wie möglich" umzusetzen, betonte Bürgermeister Bohn. Für die Rückhalteräume gebe es zwei Betriebszustände – die Hochwasser-Flutung und die ökologische Flutung. "Mit Letzterer können wir uns nicht anfreunden", so Bohn. Regelmäßige, künstliche Einstauungen hätten zum einen zur Folge, dass der Rheinwald als Naherholungsgebiet für Einheimische wie Gäste wegfalle. Zum ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ