Ein stiller Ort im lauten Tal

Thomas Biniossek

Von Thomas Biniossek

Di, 04. September 2018

Breitnau

BZ-Plus BZ-SERIE HOFKAPELLEN IM HOCHSCHWARZWALD: Die kleine Kirche am Posthaldenhof.

BREITNAU. Es ist laut im Höllental. Auf der B 31 donnern die Lastwagen, knattern schwere Motorräder und liefern sich dicke Autos Geschwindigkeitskämpfe. Sie alle rauschen am Posthaldenhof, unweit des Hofguts Sternen gelegen, vorbei und nehmen den Hof und die dazugehörende kleine Kapelle höchsten aus den Augenwinkeln wahr. Dabei ist die Pestkapelle, welche die Familie Abb gerade restauriert hat, nicht nur ein geschichtsträchtiger Bau, sondern ein himmlischer Raum der Stille im lauten Höllental.

"Mein Vater hat versucht herauszufinden, wann diese Kapelle gebaut wurde. Aber es gibt tatsächlich keine Unterlagen darüber. Wir wissen es einfach nicht", berichtete die Breitnauerin Angelika Abb, geborene Hensler, die im Posthaldenhof groß geworden ist und dort noch immer mit ihrem Mann lebt. Jedenfalls ist der Bau älter als 100 Jahre, weil eine Großtante von Angelika Abb um die Jahre 1908/1910 in der ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ